Themenbereich Wasser & Rothsee

"Was schwimmt denn da? - Kleinstlebewesen im Teich"

(April bis September, Klasse 1-6)

Mit Kescher und Becherlupe gehen die Schüler an zwei Forscherteichen auf die Suche nach Wassertieren. Diese werden mit Hilfe von Bestimmungsbüchern und -kärtchen bestimmt. Kindgerecht erfahren die Schüler viel über die Lebensweise der Tiere und ihre Anpassung an den Lebensraum Wasser. Ab der 5. Klasse kann das Programm um eine mikroskopische Planktonuntersuchung ergänzt werden.

 

"Faszination Fische - Unterwasserwelt Rothsee"

(April bis Oktober, Klasse 1-6)

Welche Besonderheiten zeichnen die Rothseebewohner aus? Was sind die Unterschiede zwischen Fried- und Raubfischen, Krebsen, Muscheln und Schnecken? Wie funktioniert das Zusammenleben der Wasserbevölkerung? Ein Greifbecken und eine Unterwasserwelt helfen den Schülern, diesen Fragen auf den Grund zu gehen.


"Wasser mit allen Sinnen"
(April bis September, Klasse 1-4)
Die Schüler haben die Möglichkeit, das Element Wasser sinnlich wahrzunehmen. In Kleingruppen werden verschiedene Sinnesstationen durchlaufen und dabei die Bedeutung der Ressource Wasser einmal anders entdeckt.

"Tiere im und am Rothsee"

(April bis September, Klasse 1-6)

Die Schüler können sowohl am Hide als auch mit dem Fernglas die Wasservögel des Rothsees erkunden. Die Unterwasserwelt lädt zum Staunen ein und ermöglicht die Beobachtung von Rothseefischen. In einem Greifbecken können Krebse und Muscheln hautnah untersucht werden. Mit diesem Programm lernen die Schüler die heimische Tierwelt des Rothsees kennen.
 

"Gewässerökologische Untersuchung"

(Mai bis Juli, Klasse 8-10, 6,00€ pro Schüler)

In einer dreistündigen Veranstaltung führen die Schüler chemische Tests zur Wasseranalyse durch, untersuchen Planktonproben aus dem Rothsee und führen physikalische Wasseruntersuchungen vom Drachenboot aus durch. Dieses Programm wurde speziell für 8. Klassen der Realschulen in enger Anlehnung an die Lehrplaninhalte entwickelt, kann aber auch von anderen Gruppen gebucht werden.

 

"Geocaching ERLEBE WASser"

(April bis Oktober, ab Klasse 5)

Unter Geocaching versteht man eine digitale Schnitzeljagd mit GPS-Gerät, bei der Aufgaben gelöst werden müssen, um ein gemeinsames Ziel zu erreichen. Bei Geocaching ERLEBE WASser werden kniffelige Fragen rund ums Thema Wasser gelöst. Im Vordergrund steht das Erforschen und Erleben dieser wertvollen Ressource. Was ist virtuelles Wasser? Warum ist das Wasser ein Magier? Gemeinsam mit dem Team der Umweltstation finden die Schüler das und mehr heraus.

 

"Unterwegs mit dem Drachenboot"
(Mai bis September, ab Klasse 5, 6,00€ pro Schüler)
Der LBV setzt das Drachenboot in seiner Umweltbildungsarbeit am Rothsee ein. Um das Boot in Bewegung zu setzen, müssen Gruppen einen gemeinsamen Rhythmus finden. Dies erfordert neben den Anforderungen an die Motorik vor allem auch soziale und emotionale Stärke. Nur gemeinsam kommt die Gruppe ans Ziel. Teamgeist, Verantwortungsbewusstsein, Mut, Vertrauen und Selbstvertrauen werden gestärkt, alles Kompetenzen und Werte, die für ein nachhaltiges Handeln und somit für einen nachhaltigen Lebensstil unentbehrlich sind.

Weitere Informationen zum Drachenboot finden Sie hier.

Für weitere Informationen oder individuelle Absprachen melden Sie sich bitte telefonisch 09174/ 9 773 773 oder per Mail an umweltstation-rothsee@lbv.de.

© Landesbund für Vogelschutz in Bayern e.V.
zum Anfang
Öffnungszeiten

Die Umweltstation ist für Gruppen jederzeit nach Absprache geöffnet.

Besucher sind

 

Samstags

von 13.00 bis 18.00 Uhr

und
Sonn- und Feiertags
von 11.00 bis 17.00 Uhr

 

sowie von Mai bis Oktober auch

Dienstags bis Freitags

von 14.00 bis 18.00 Uhr

 

herzlich willkommen!

Mitglied werden
LBV Naturshop
LBV QUICKNAVIGATION