Warum Drachenbootfahren beim LBV?

Der LBV setzt das Drachenboot in seiner Umweltbildungsarbeit am Rothsee ein.

 

Um das Boot in Bewegung zu setzen, müssen Gruppen einen gemeinsamen Rhythmus finden. Dies erfordert neben den Anforderungen an die Motorik vor allem auch soziale und emotionale Stärke.

 

Es ist wichtig zu lernen, Verantwortung in der und für die Gruppe zu übernehmen. Nur gemeinsam kommt die Gruppe zum Ziel.

 

Teamgeist, Verantwortungsbewusstsein, Mut, Vertrauen und Selbstvertrauen werden gestärkt, alles Kompetenzen und Werte, die für ein nachhaltiges Handeln und somit für einen nachhaltigen Lebensstil unentbehrlich sind.


An der LBV Umweltstation Rothsee wird das Boot auch in der integrativen Bildungsarbeit eingesetzt. Menschen mit und ohne Behinderung finden im Drachenboot einen gemeinsamen Rhythmus und werden zu einem Team. Gemeinsames agieren von Menschen mit und ohne Behinderungen soll kein Sonderfall sein, sondern zur Selbstverständlichkeit werden.


Natürlich ist der Einsatz des Drachenbootes auch ein ideales verbindendes Element zwischen den Themenbereichen Wasser, Tierbeobachtung und Teamgeist.

Schulklassen z. B. können mit Hilfe des Drachenbootes einen ganz neuen Zugang zum Thema Wasser erleben und den Rothsee mit seinen Uferbereichen aus neuer Perspektive betrachten.

Das Drachenboot ist damit auf jeden Fall eine große Bereicherung für die Umweltbildungsarbeit des LBV.

Erleben Sie es selbst!

Weitere Informationen unter 09174 - 977 377 3 oder per Mail an umweltstation-rothsee@lbv.de

© Landesbund für Vogelschutz in Bayern e.V.
zum Anfang
 
Mitglied werden
LBV Naturshop
Bayernweiter Newsletter
LBV QUICKNAVIGATION